Fog of War – 13. Mai 2022 – Tag 79

So, Finnlands Führung zeigt nun mehr oder minder formell an, dass das Land der Nato beitreten will (hier). Herr Putin erreicht nicht nur seine Kriegsziele nicht, er schafft es auch, „Hirntote“ (hier) wieder zu beleben (böser Twitter Kommentar dazu hier). Heute geht es erneut um prägnante Verluste RUS Kräfte und  – da Freitach – ein kleiner „Long Read“ mit Anregungen, über die konkreten Auswirkungen der Zeitenwende nachzudenken.

Lage: https://twitter.com/DefenceHQ/status/1524979878654840833

https://interaktiv.tagesspiegel.de/lab/wie-weit-sind-die-soldaten-aktuelle-karte-der-russischen-invasion-in-der-ukraine/

https://twitter.com/War_Mapper/status/1524905222627381254 (Karte RUS Vorstöße)

https://twitter.com/ThreshedThought/status/1524687923676954624 (Roaming-Karte, RUS Kräfte)

https://www.understandingwar.org/backgrounder/russian-offensive-campaign-assessment-may-12

Das Lagebild vor dem Wochenende zeigt sowohl Geländegewinne RUS als auch UKR Kräfte – während letztere um Kharkiv herum Boden gut machen, scheinen die RUS Kräfte erneut Richtung Kramatorsk voranzukommen – aber der Preis scheint hoch zu sein. Auf Snake Island gelingt es der UKR Luftwaffe (!) und URK Drohnen, einige RUS Systeme zu zerstören (s. gleich unten).

Verluste: https://www.n-tv.de/politik/Russisches-Landungsboot-im-Schwarzen-Meer-getroffen-article23328896.html

https://www.n-tv.de/politik/Video-zeigt-Jack-in-the-box-Effekt-article23329083.html

Noch sind entsprechende Meldungen nicht endgültig bestätigt, aber es könnte sein, dass die UKR Armee zumindest zwei weitere Schiffe der RUS Marine beschädigt hat. Auf jeden Fall haben die RUS Kräfte auf Snake Island Systeme zur Flugabwehr verloren. Ein Video zeigt zudem, wie der Geschützturm wohl eines RUS T 72 nach erfolgreicher Bekämpfung über 100 m in den Himmel fliegt. Die Besatzung eines T 72 hat wenig Chancen.

„Zeitenwende“: https://www.controlrisks.com/our-thinking/insights/the-ukraine-russia-conflict-reawakens-business-to-the-importance-of-political-risk

https://www.mckinsey.com/business-functions/strategy-and-corporate-finance/our-insights/war-in-ukraine-twelve-disruptions-changing-the-world

https://www.berliner-volksbank.de/firmenkunden/business-spot-magazin/strategisch-handeln/die-welt-im-jahr-2023.html (hatte ich schon hier)

https://www.springerprofessional.de/globalisierung/strategieentwicklung/deutsche-unternehmen-brauchen-neue-wachstumsstrategien/19899766

https://www.risknet.de/themen/risknews/gestoerte-lieferketten-und-erhoehte-energiekosten/

BdL: Auch wenn die Aussage von Herrn Selenskiy, wonach die strategische Niederlage der RUS Kräfte in der UKR „offensichtlich“ sei, wohl eher propagandistischer Natur ist (hier), so wäre die konträre Aussage auf jeden Fall falsch. Diese kleine semantische Übung verdeutlicht, wie schlecht die derzeitige Lage von RUS ist. Zum Teil spektakuläre Verluste (man kommt mit dem Zählen gefallener RUS Generäle nicht mehr hinterher) stehen überschaubare Geländegewinne gegenüber. Die Frage der nächsten Wochen wird sein, ob es Herrn Putin gelingt, dieses Blatt noch einmal zu wenden.

Unabhängig davon, ob es ihm gelingt oder nicht, verändert sich die geo-politische (Macht-)Landkarte in einem atemberaubenden Tempo. Die von McKinsey aufgeführten „Disruptionen“ werden nicht enden, selbst wenn der Krieg in der UKR Morgen enden sollte. Neben der Krise direkt vor unserer Haustür ändert sich die Lage in China extrem schnell, wie ich gestern hier beleuchtet habe. Heute legt das Hurrablatt hier nach. Derweil wird das Erbe der bislang überhöhten Frau Merkel eher brüsk abgewickelt, wie die WiWo aufzeigt (hier). Vielleicht auch ganz interessante Long Reads. Insbesondere, um sich mal Gedanken dazu zu machen, wie es weitergehen soll mit der deutschen Wirtschaft, wenn Geschäfte mit Russland und China aus verschiedenen Gründen, sagen wir, „schwierig“ werden.

Spruch des Tages: „Si vis pacem para bellum“ – Flavius Vegetius Renatus

Keep Calm & Carry on

-tz

& BTW: Путин, иди на хуй!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.