Fog of War – 31.03.2022 – Tag 36

Heute mal neben dem obligatorischen Blick auf die Lage ein Augenmerk auf eine scheinbar durchaus erfolgreiche Résistance-Gruppe der UKR Kräfte und „Intelligence“ im 21. Jhdt.

Lage: https://twitter.com/DefenceHQ/status/1509400239412813826

https://augengeradeaus.net/2022/03/ukraine-russland-nato-der-sammler-am-31-maerz-2022/

Die Zweifel am tatsächlichen Rückzug der RUS Kräfte gestern waren scheinbar angebracht – die Kämpfe gehen eher unvermindert weiter.  Möglicherweise läuft der Angriff aber auch so weiter, weil die Führung unterhalb von Herrn Putin nicht den Mut hat, ihm die Wahrheit über die Lage der RUS Kräfte mitzuteilen.

UKR KJräfte: https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_91912928/wie-30-ukrainer-den-russischen-konvoi-vor-kiew-stoppten.html

Hammer! Vor allen Dingen die „Spezialeinheit“: „Die Aerorozvidka bildete sich nach der Maidan-Revolution 2014 und besteht vor allem aus IT-Studenten,Ingenieuren und Softwareentwicklern. Kommandeur Hontschar war früher Soldat, wurde dann IT-Beraterfür Unternehmen und ging 2014 zurück zur Armee. Doch trotz ihrer Anbindung an die Armee sind die Aerorozvidka weitgehend auf sich gestellt: Sie finanzieren sich vor allem über Spenden und nutzen persönliche Kontakte, um an Bauteile für Drohnen zu kommen.“ 

Citizen OSINT„: https://www.stripes.com/theaters/europe/2022-03-29/citizen-osint-analysts-chronicle-russian-navy-role-in-war-in-ukraine-5513788.html

Sehr krasse Entwicklung – Bürger leisten einen Beitrag zur Aufklärungsarbeit der Armeen. Nachrichtenoffizier bei der UKR Armee dürfte derzeit ein herausfordernder Job sein. Was da an Informationsflut aufläuft, muss atemberaubend sein. Wahrscheinlich in noch keinem Krieg zuvor war so viel Information in Echtzeit verfügbar – und tw. auch schon als Nachricht („Intel“) aufbereitet.

Szenarios: https://www.berliner-volksbank.de/firmenkunden/business-spot-magazin/strategisch-handeln/die-welt-im-jahr-2023.html

Kurz, prägnant – und erschreckend.

Zeitenwende: https://zeitung.faz.net/faz/seite-eins/2022-03-30/bda3cc9fad19fda50d80a580bf691f90/?GEPC=s9

https://www.bloomberg.com/opinion/articles/2022-03-30/russia-ukraine-talks-need-markets-to-lose-peace-in-our-time-reflex

Zeitenwende? Oder doch nur – wie nach den „Zeitenwenden“ der Finanzkrise oder der Corona-Pandemie –  Anbiederungen an den Zeitgeist? Wie schon am 25. Februar ausgeführt, habe ich Zweifel an der Ernsthaftigkeit der gegenwärtigen Proklamationen insbesondere in Deutschland (hier).

BdL: Hoffnungen auf ein schnelles Ende dieses Kriegstagebuch können wir wohl begraben, selbst wenn es nur an einer dauerhaften Falschinformation an Herrn Putin liegen sollte.

Auch an Hand der obigen Snippets zeigt sich aber, dass der Krieg des 21 Jhdts. neue und alte  Taktiken vereint: Weltweit sammeln fachkundige Bürger eine wahre Datenflut über den Krieg, analysieren diese und stellen „Intelligence“ zur Verfügung – die wohl auch den Weg in den UKR Generalstab finden wird. Und derweil gehen mutige und gut ausgebildete Miliz-Truppen als moderne Version der Résistance gegen die RUS Armee vor. Ich möchte derzeit kein (informierter) Analyst im RUS oder CHN Generalstab sein, der solche Konstellationen erkennt.

Spruch des Tages: „The main thread is that while there is inordinate uncertainty about what is going on, there is great certainty about what one should do about it.“ – Nassim Nicholas Taleb

Keep Calm & Carry on

-tz

& BTW: Путин, иди на хуй!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.