Weihnachts-Briefing – 20. Dezember 2019

Dies ist der letzte Post! Nein! Doch! Ooch! Ok, nur für dieses Jahr…..

Ich könnte Ihnen jetzt aus der ellenlangen Liste meiner Themen eine „Resterampe“ zusammenstellen oder Sie mit dem nächsten Hackerangriff in Frankfurt (hier) aufregen. Oder Ihnen erläutern, wie der Krimi Cum-Ex weitergeht (hier). Oder Ihnen 99 gute Nachrichten zukommen lassen (hier). Aber dies ist die Zeit, den Hektik-Regler vielleicht doch mal von 100 auf nur noch 50 zurückzudrehen, inne zu halten und zu fragen: Was war das denn? 2019? Was für ein irres Jahr. Und – mit Blick auf 2020 zu fragen:

Was bleibt? Persönlich habe ich in diesen Tagen eine Reise abgeschlossen, die vor ziemlich genau sieben Jahren in einem Kölner Krankenhaus begann. Ich bin unendlich dankbar, dass ich diese Reise unternehmen durfte – und stolz darauf, dass ich den Mut hatte, sie anzutreten.

Was diesen Blog und insbesondere das MB betrifft: Mein erstes MB in diesem Jahr habe ich quasi mit der Rezession begonnen (hier) – und die bange Frage nach dem tatsächlichen Beginn zog sich bis Oktober durch alle Medien und somit meine Posts. Aber ab 16. September begann die Fed erneut, die Märkte zu fluten (Stichwort: „Repos„), seit dem ist wieder etwas Ruhe eingekehrt. Ist es die vor dem Sturm? Keine Ahnung, aber diese Frage bleibt. 

Meinen Vorsatz aus dem Sommer (hier, übrigens, ein sehr lesenswerter Post von mir (ja, ja, ich weiß, Eigenlob und so….)), doch etwas konstruktivere Briefings zu schreiben, habe ich nur bedingt umsetzen können – um es mal ganz freundlich auszudrücken. Diese Aufgabe bleibt – es muss auch bei mir mehr um Lösungen, denn um Probleme gehen.

Was bleibt noch? DANKE zu sagen. Ihnen, meinen treuen Lesern (Alex, Jens, msc – ohne Sie/Euch wäre das hier nicht der Blog, der er ist!) und: SCHATZI! Ohne dich würde dieser Blog nicht existieren (und vieles, vieles andere auch nicht!) Danke!

Als alter DJ verabschiede ich mich von Ihnen mit „Jump“ von den Pointer Sisters (hier). Egal, wo Sie sind, drehen Sie den Lautstärkeregler voll auf und genießen Sie die unbändige Energie dieser Frauen und nehmen sie sie mit ins nächste Jahr!

Ich wünsche Ihnen ein Frohes Fest und einen guten Rutsch in ein Gutes Jahr 2020!

CU,

-tz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.