Morning Briefing 12. Juli 2019 – „Sommer-Schluss-Verkauf“ Special

Guten Morgen, 

So, jetzt wird es spannend: Wird Frau von der Leyen trotz des Gegenwinds im Europäischen Parlament doch noch Kommissions-Chefin (hier, die Frisur sitzt jedenfalls)? Und wird Mr. Powell tatsächlich den Leitzins der Fed senken (was die neuen Rekordstände an den US-Börsen schon vorwegnehmen, hier)? Schließlich: Wird Boris Johnson tatsächlich der nächste Premierminister des (noch) Vereinigten Königreichs (hier; auch hier sitzt zumindest die Frisur)? 

Und was mache ich? Statt gespannt die neueste Nachrichtenlage zu verfolgen werde ich – um mit den Worten eines bekannten Blogger-Kollegen von mir zu sprechen – auf „low ops“ umschalten. Sprich, ich werde mich einem anderen angenehmen Ding des Lebens widmen, dem Camping-Urlaub mit der Familie nämlich.

Deswegen heute mal ein „Alles-muss-raus“-Special, zu viel hat sich bei mir angesammelt, dass derzeit Staub ansetzt. Platz für neues heißt die Devise: Hier noch ein paar Highlights zur gefälligen Lektüre:

Wohnraumhttps://www.rbb24.de/wirtschaft/beitrag/2019/06/zahl-der-sozialwohnungen-sinkt-deutlich-berlin-brandenburg.html

https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/immobilien/sozialer-wohnungsbau-berlin-hat-es-komplett-versemmelt/24478758.html

Berlin hat allein im vergangenen Jahr 15% (!) seiner Sozialwohnungen verloren. Aber der mit dem „Notarzt-Syndrom“ geschlagene Senat muss nach jahrelanger Untätigkeit erst einmal einen Mietendeckel verhängen, um das Desaster des eigenen jahrelangen politischen Versagens zu kaschieren. Sorry, aber ihr habt echt nicht alle Latten am Zaun.

Immobilienhttps://www.tagesspiegel.de/berlin/ueber-briefkastenfirmen-verschleiert-milliardaersfamilie-kaufte-tausende-berliner-wohnungen/24410122.html

Nicht nur das Thema Sozialwohnungen hat der Senat total verpennt, wie man an dieser Meldung erneut sieht, hat er auch keinen Überblick, wer überhaupt versucht, sich riesige Stücke am Berliner Immobilienmarkt herauszuschneiden.

Immobiliensteuernhttps://www.bdo.de/BDO_DE/media/bdo/einblicke/Produktblatt_Grunderwerbsteuer_SW.pdf

Aha, also kann ein Erwerber jetzt nur noch 90% der Immobilen-Kapitalgesellschaft erwerben, damit er nicht grunderwerbssteuerpflichtig wird. Na, das wird ja solche Transaktionen, wie die der Peas-Familie (s. oben) mit Sicherheit verhindern…

https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/grundsteuer-bundesregierung-beschliesst-reform-a-1273725.html

Wow, jetzt gibt es also den Wahnsinns-Kompromiss zur Grundsteuer – und mit Sicherheit werden die Kommunen nicht mehr Steuern einnehmen, sondern dem Appel von Herrn Scholz folgen…Naiv? Berechnung?

Energiehttps://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/oekostrom-rekord-laesst-co2-ausstoss-deutlich-sinken-a-1275697.html

Super, aber…:

Stromnetzehttps://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/chaotische-zustaende-im-deutschen-stromnetz-16263310.html(Danke, Alex)

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/stromnetz-deutsche-netzbetreiber-kaempften-mit-akuter-stromnot-a-1275323.html

https://www.welt.de/wirtschaft/article196229401/Chaos-im-deutschen-Stromnetz-An-mehreren-Tagen-im-Juni-wurde-in-Deutschland-der-Strom-knapp.html

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/versorgungssicherheit-gefaehrdet-rechnungshof-warnt-vor-verschaerften-problemen-im-stromnetz/24523438.html

Auch das hier wieder eher ein weißer Elefant im Raum, denn ein schwarzer Schwan…

Verkehrswendehttps://www.zeit.de/mobilitaet/2019-06/verkehrswende-elektromobilitaet-ladeinfrastruktur-elektroautos

https://www.achgut.com/artikel/die_leiden_eines_hausplaners_hilfe_e_auto_ladestation

https://www.achgut.com/artikel/leiden_an_der_ladestation_wir_sind_viele

Tja, die ewig-gestrigen alten weißen Männer von der Achse des Guten haben natürlich keinen Plan. Die elfengleichen, erleuchteten weisen Männer (echt jetzt, das geht?) der Zeitwissen es besser. Oder?

Historisch1970Thor Heyerdahl erreicht mit seiner Crew auf dem Papyrus-Boot Ra II nach 57 Tagen auf dem Atlantik die Karibikinsel Barbados  (aus: https://de.wikipedia.org/wiki/12._Juli

Das nächste Morning Briefing sollte am 29. Juli 2019 erscheinen. Bis dahin wünsche ich Ihnen und uns allen eine gute Zeit!

Viele Grüsse,  

-tz 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.