Morning Briefing 26. November 2018 – Football-Leaks // Cum Ex // ADR

IMG_5632 (2)(Quelle: Schatzi) 

Guten Morgen,

Während sich der russisch-ukrainische Konflikt erneut zuzuspitzen scheint (hier), der Brexit die nächste Hürde genommen, aber weiter unbefriedigend ist (hier), verschafft die Berliner Politik ihren Bürgern einen neuen Feiertag – und das in Rekordzeit (hier). Wenn das mal nicht nach Aufbruch riecht! Bleiben nur noch ein paar Kleinigkeiten für den Rest der Legislaturperiode – z.B. einen funktionsfähigen Flughafen zu bauen (der nicht-pc Tichy’s Einblick mit einer schönen Zusammenfassung hier). 

Heute mal wieder ein verkapptes „Crime-Special“. Schon interessant, wo und wie sich Kriminalität heute abspielt – und wer so alles (auch im wahrsten Sinne des Wortes) mitspielt:

Football-Leaks: https://www.sueddeutsche.de/sport/fifa-infantino-intrige-skandal-1.4214746

Irgendwie habe ich ja die Football-leaks nicht so ernst genommen – aber das hier riecht doch schon wieder nach ganz großem Kino….

Cum Ex: https://www.handelsblatt.com/finanzen/banken-versicherungen/cum-ex/internationale-kanzlei-ermittlungen-im-cum-ex-skandal-freshfields-erneut-durchsucht/23668418.html

Oh man, nicht auch noch die Kollegen…

ADR: https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/steuerdiebstahl-cum-ex-adr-1.4220788

Nach „Cum Ex“ jetzt „ADR“ – „American Depositary Receipts“ – mal schauen, welche Konstruktionen da noch alle so ruchbar werden…

Historisch: 1985: In Österreich bricht sich der Intertrading-Skandal Bahn. Eine Tochtergesellschaft des staatlichen VÖESTKonzerns hat hoch spekulative Geschäfte am Ölmarkt getätigt, die zu Verlusten von mindestens 5,7 Milliarden Schilling (814 Millionen Deutsche Mark / 414 Millionen Euro) führen (aus: https://de.wikipedia.org/wiki/26._November)

Ich wünsche Ihnen einen guten Start in den Tag und in diese Arbeitswoche!

Viele Grüsse,

-tz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *