Morning Briefing – 25. Oktober 2018 – Krisen Special

IMG_5632 (2)(Quelle: Schatzi)

“How did you go bankrupt?“ „Two ways. Gradually, then suddenly.” Ernest Hemingway

Guten Morgen,

Seit etwa Ende August neigt sich mein für 2018 prognostiziertes „wirtschaftliches Biedermeier“ (s. hier) dem Ende zu. Und nun scheint es ernsthaft abwärts zu gehen: Nachdem sich die asiatischen Börsen gestern Morgen noch passabel hielten (insbesondere der Shanghai Composite Index) und auch der DAX bis zur Eröffnung der US-Börsen sich immer wieder tapfer an die Null-Linie heran kämpfte, brachen dann die Dämme. Letztendlich verlor der Dow Jones 2,41% bis zum Handelsschluss (hier). Und heute Morgen hat der Nikkei schon mit einem Verlust von über 3,7% vorgelegt (hier). Das dürfte heute nicht nur spannend werden – sondern ist auch Grund genug, meine gestapelten „Krisen-Specials“ zu entstauben, und dem geneigten Leser zu präsentieren. Auch auf die Gefahr, dass ich Morgen wieder zurückrudern darf… 

Prognose 2017: https://amp.businessin4.sider.com/stock-market-news-jpmorgan-explains-next-financial-crisis-2017-10

Wenn man das Datum (4. Oktober 2017) nicht sehen würde, könnte man sagen, JP Morgan würde einfach ein bisschen spät mit dem Offensichtlichen sein…

Prognose 2018: https://www.zerohedge.com/news/2018-10-24/eight-reasons-financial-crisis-coming

Bei den acht Gründen für die Finanzkrise fehlen mindestens zwei: Carmageddon und Emerging Markets. Aber darauf kommt es jetzt auch nicht mehr an, denn wie schreibt der Autor so schön? „I expect all eight of the above discussion points to be in play when the crisis does hit.“, sprich, es werden sich alle Gründe gleichzeitig entladen.

Junk Bondshttps://www.welt.de/print/die_welt/finanzen/article182610054/Gefallene-Engel-sind-eine-finanzielle-Gefahr.html

Frank Stocker von der Welt nimmt sich in einem ziemlich guten Artikel gleich den ersten Grund der vorgenannten Prognose mal vertieft zur Brust.

Shanghai Composite: https://wolfstreet.com/2018/09/17/china-implosion-stock-market-double-bubble/

Sehr gut (wie immer) zeigte Wolf of Wolfstreet bereits im September auf, wie die chinesische Leitbörse schon das ganze Jahr den Bach runtergeht. Und: Lassen Sie sich nicht davon täuschen, dass der SCI aktuell im Plus liegt (hier). Hier dürfte mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit das chinesische „National Team“, also das Pendant zum US Plunge Protection Team (hier) am Werke sein – und Milliarden in die Märkte pumpen, um den Crash zu verhindern. Das selbe kann heute beim Dow passieren….

Dr. Copper: https://www.zerohedge.com/news/2018-09-11/copper-carnage-someone-just-liquidated-300-million-3-minutes

Mit einer Unterbrechung im September fällt dieser auch als Konjunkturindikator wichtige Index der Kupferpreisentwicklung seit geraumer Zeit ab (hier). Der aufmerksame Leser wird auch bemerkt haben, dass ich bei den von mir beobachteten Indizes nunmehr die seltenen Erden durch „Dr. Copper“ ersetzt habe. Schlicht deswegen, weil seltene Erden eben so selten sind, dass der Bedarf an Ihnen selbst in einer Krise nicht so signifikant zurückgehen wird, wie eben bei Kupfer.

Historisch: 1929: Am „Schwarzen Freitag“ setzen sich an der New Yorker Börse die außergewöhnlichen Kursverluste des Vortages fort(aus: https://de.wikipedia.org/wiki/25._Oktober)

Ich wünsche einen guten Start in den Tag!

Viele Grüsse,

-tz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *