Morning Briefing – 18. Januar 2018 – World Economic Forum // Steinhoff // Carillion

Morning

Guten Morgen,

Bitcoin fährt Achterbahn, aber das ist ja nichts neues, aber auch sonst sind die neuen Sorgen eher die alten:

World Economic Forum: http://www.handelsblatt.com/politik/international/global-risk-report-2018-alarmstufe-rot/20856178.html

Der neue Club of Rome? Naja, wohl eher Werbung für Davos….

Steinhoff: https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-01-17/u-s-banks-have-lost-more-than-1-billion-on-steinhoff-loans

Länger nichts mehr davon gehört…

Carillion: https://www.welt.de/wirtschaft/article172585712/Carillion-Britische-Riesenpleite-koennte-Dominoeffekt-ausloesen.html

Sitze gerade in London und diese Insolvenz ist ein Riesenthema hier – zumal auch ein deutsches Schuldscheindarlehen im Raum steht….

Historisch: 1800: Die Banque de France wird durch den Ersten Konsul Napoleon Bonaparte geschaffen, um nach der schweren Rezession während der Revolutionszeit das Wirtschaftswachstum zu fördern. Aufgabe der Bank ist es, im Austausch gegen angekaufte Handelswechsel dem Vorleger auf Sicht Banknoten auszugeben. Geschäftsgebiet ist jedoch nur die Stadt Paris (Aus <https://de.wikipedia.org/wiki/18._Januar)

Ich wünsche wie immer einen guten Start in den Tag!

Viele Grüsse,

-tz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *