Fog of War – 4. Mai 2022 – Tag 70

Auch aktuell ist Deutschland wieder mehr mit seiner Bauchnabel-Schau (Besuch F. Merz in der UKR) denn mit dem eigentlichen Krieg in der UKR beschäftigt.

Lage: https://twitter.com/DefenceHQ/status/1521710786497982467 (Lage)

https://twitter.com/DefenceHQ/status/1521824491604692995 (Karte)

https://www.understandingwar.org/backgrounder/russian-offensive-campaign-assessment-may-3

Zwar scheint eine UKR Gegenoffensive RUS Truppen bis zu 40 km weit von Kharkiv zurückgedrängt zu haben, allerdings scheinen die RUS Truppen um Izium zu versuchen, Kontrolle über wichtige Städte zu gewinnen.

Verluste: https://www-mirror-co-uk.cdn.ampproject.org/c/s/www.mirror.co.uk/news/world-news/vladimir-putins-top-military-commander-26844445.amp

https://www.kleinezeitung.at/politik/aussenpolitik/ukraine/6133720/Naechster-Rueckschlag_Russlands-hoechste-General-soll-in-Ukraine

https://www.zerohedge.com/military/ukraine-missile-attack-just-misses-secretive-visit-russias-top-general-front-line

Wenn der Chef des RUS Generalstabs, General Gerasimov tatsächlich bei einem UKR Angriff verletzt wurde, dann wäre das natürlich ein Hammer (könnte sich um den schon hier gemeldeten Angriff handeln, bei dem nach UKR Meldungen zwei RUS Generäle getötet wurden).

Luftraum: https://www.n-tv.de/politik/Russischer-Aufklaerer-ueber-Ostsee-alarmiert-Luftwaffe-article23304561.html

https://www.welt.de/politik/ausland/article238483547/Russisches-Aufklaerungsflugzeug-dringt-in-schwedischen-Luftraum-ein.html

https://www.shz.de/regionales/schleswig-holstein/Russisches-Flugzeug-ueber-Bornholm-Deshalb-ist-Daenemark-in-Aufregung-id37284287.html

RUS (Aufklärungs-) Flugzeuge haben in den letzten Tagen den Luftraum Schwedens, Dänemarks und Deutschlands verletzt. Derartige Provokationen laufen nach meinem Kenntnisstand bereits seit 1998 im Ostseeraum. Die Frage ist, welchem Zweck diese Flugmanöver derzeit dienen. Aufklärung? Provokation? Beides?

SPD: https://www.focus.de/politik/deutschland/die-focus-kolumne-von-jan-fleischhauer-der-untergang-des-hauses-schroedaryien_id_91378254.html

https://www.spiegel.de/kultur/spd-und-russland-alle-fehler-schon-immer-richtig-gemacht-kolumne-a-3c5dca26-9c08-4541-8e2f-eb0997a77907

Wer hätte gedacht, dass bei einer Koalition aus SPD, den Grünen und der FDP mal die SPD das (faustdicke) Problem ist? Wenn sich  der eher konservative Kolumnist Jan Fleischhauer im Focus und die wohl eher linke Kolumnistin Samira El Ouassil im Spiegel einig in dem Urteil sind, dass der aktuelle Versuch, der (ehemaligen) SPD-Führungsschiene, die RUS Politik vergangener Zeiten schönzureden, ein Makel ist, dann sagt das viel über den Zustand der Partei aus.

Scholz: https://www.msn.com/de-de/nachrichten/other/olaf-scholz-im-time-magazine-man-darf-das-volk-nicht-zu-ernst-nehmen/ar-AAWENYj?ocid=entnewsntp&cvid=1a4ab14f58584f1ba606a67ae59ca3d8

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-02/olaf-scholz-regierungserklaerung-ukraine-rede

https://www.n-tv.de/politik/Melnyk-nennt-Scholz-beleidigte-Leberwurst-article23304289.html

Der Kanzler muss sich noch finden – von „das Volk darf man nicht zu ernst nehmen“ über eine Kriegsrede zurück zur Ablehnung einer Reise in die UKR, weil Herr Steinmeier ausgeladen wurde. So sehen Achterbahnfahrten aus – keine gradlinige Führung.

Merz: https://www.tagesschau.de/inland/merz-ukraine-101.html

https://www.welt.de/debatte/article238539043/Friedrich-Merz-Die-Deutschen-sollten-dem-CDU-Chef-dankbar-sein.html

Während also Herr Scholz die „beleidigte Leberwurst“ gibt (Botschafter Melnyk), fährt Herr Merz in die UKR und trifft sogar Herrn Selensky, aber auch Frau Baerbock und Herr Gysi kündigen Reisen in die UKR an. Gefechtsfeldtourismus? Sammeln eigener Erfahrung? Propagandatrick? Wohl alles davon. Aber unterschätzen sollte man derartige Reisen nicht. Selbst wenn sie nur zu einem Booster für den Verteidigungswillen des UKR Volkes führen würden, hätten sie ihren Zweck erfüllt.

Schmidt: https://www.businessinsider.de/politik/vor-35-jahren-warnte-helmut-schmidt-weitsichtig-vor-russland-doch-putin-schaetzte-auch-er-falsch-ein-a/

„Schmidt Schnauze“ fehlt an allen Ecken und Enden, auch wenn man vorsichtig bei dem Versuch sein sollte, seine Haltung zum heutigen Status zu kennen.

BdL: Die Frage ist, wie lange RUS und UKR die zweifellos hohe Gefechtsintensität im Osten der UKR durchhalten können. Die Gefechtshandlungen dürften erhebliche materielle und menschliche (Tote!) Abnutzung zur Folge haben. Die Verluste im RUS Generalsstab sind mittlerweile jedenfalls episch. Seit den Kavallerieschlachten im 19. Jhdt. dürften nicht mehr so viele Generäle durch Kampfhandlungen umgekommen sein. Das alleine spricht Bände über die RUS Probleme in diesem Krieg.

Möglicherweise sind also die „Besuche“ RUS Flugzeuge im Luftraum westeuropäischer Staaten deswegen auch nur propagandistische „Entlastungsangriffe“. Alleine, sie sind schon heikel auch für die westlichen Staaten.

Derweil gibt die SPD unter Scholz so widersprüchliche Signale, dass sich ein linker (Sascha Lobo) und ein rechter (Jan Fleischhauer)Kommentator in ihrem Verriß einiger nicht sein könnten. Es ist allerdings auch ein Trauerspiel, was Herr Scholz da derzeit abzieht. Derweil wird über Herrn Merzens Trip in die UKR zumindest auf Twitter hergezogen, als sei der leibhaftige „Gottseibeiuns“ auferstanden. Irgendwie scheint Deutschland in 16 Jahren unter Frau Merkel „Opposition“ verlernt zu haben. Sehr bedenklich – über den UKR Krieg hinaus.

Spruch des Tages: „Jede Widerstandsgeste ohne Risiko ist nichts als Geltungssucht“ – Stefan Zweig

Keep Calm & Carry on

-tz

& BTW: Путин, иди на хуй!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.