Morning Briefing 11. Dezember 2020 – Generation Mitte // Senioren // Palmer

Guten Morgen, 

Eigentlich wollte ich heute mal in Ruhe ein WE-Post zur „Kontroll-Illusion“ veröffentlichen. Der ist aber noch nicht gut. Auf dem Weg dahin fand ich die nachfolgenden „Schnipsel“, die in dem Kontext auch ganz passend scheinen:

Generation Mitte: https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/generation-mitte-umfrage-deutschland-verliert-die-hoffnung-a-9bf2c5ad-9518-4f28-ba5d-fdbcddc9e4e8

https://www.tagesspiegel.de/politik/jeder-zweite-fuehlt-sich-heute-schlechter-coronakrise-schlaegt-der-generation-mitte-kraeftig-aufs-gemuet/26679388.html

Na, da bin ich ja jedenfalls nicht ganz allein…

Senioren: https://www.nzz.ch/wissenschaft/psychische-belastung-durch-covid-19-senioren-sind-resilienter-ld.1589794

Kann das auch daran liegen, dass die „Alten“ vielleicht auch schon ganz andere Probleme hatten? So anno ’45? Oder, dass sie es zumindest „mental“ hinter sich haben?

Palmer: https://www.tagesspiegel.de/politik/boris-palmer-ueber-tuebingens-corona-sonderweg-wir-haben-zuletzt-bei-den-ueber-75-jaehrigen-keine-faelle-mehr/26698406.html

Herr Palmer macht das, was ich mir schon im März als besser gangbaren Weg vorgestellt hätte – Schutz der Risikogruppen. Chapeau!

Fazit: Vielleicht könnte man ja abseits von immer schriller werdenden Forderungen, „Wellenbrechern“ und „Lockdowns“ mal in die ZUKUNFT schauen. Denn, was machen wir eigentlich im Januar? Oder im Februar? Schaut man sich nämlich die Verlaufskurve der „normalen“ Influenza in den letzte Jahren an (hier) und stellt man die Hypothese auf, dass das Corona-Infektionsgeschehen einem ähnlichen Verlauf folgen KÖNNTE, dann wäre der Höhepunkt der Infektionen (natürlich ungebremst) zwischen der 5. und 13. Woche 2021. Muss nicht sein, aber als Verantwortlicher würde ich zumindest darüber nachdenken, etwas ANDERS zu machen, anstatt nur mehr vom Gleichen? Nur so eine Idee….

Historisch: 2008: Die United States Securities and Exchange Commission (SEC) erhebt Anklage vor dem US-Bezirksgericht Manhattan gegen Bernard L. Madoff. Der Finanz- und Börsenmakler ist zahlungsunfähig, nachdem sein nach einem Schneeballsystem betriebener Investmentfonds mit etwa 50 Milliarden US-Dollar Schaden zusammenbricht  (Aus: https://de.wikipedia.org/wiki/11._Dezember)

Keep calm and carry on!

-tz 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.