Morning Briefing 15. Januar 2020 – Klimawandel-Special

Guten Morgen,

Heute wird Mr. Hue als Vertreter von Mr. Xi zusammen mit Mr. Trump in Washington die „1. Stufe“ einer Handelsvereinbarung zwischen China und den USA unterzeichnen (hier). Selbst einige der wahrscheinlich nicht als Trump-Freunde verdächtigen Kommentatoren unter dem Artikel zollen Mr. Trump Anerkennung für das, was er China abgetrotzt hat….

Derweil verkündet Frau von der Leyen den „European Green Deal“ (McKinsey sucht wahrscheinlich schon 1000de „Top Environmental Constultants“….), „Klimahysterie“ ist von der gleichnamigen Jury zum „Unwort des Jahres“ gewählt worden (s. auch hier) und – vielleicht schon aus Angst vor der Handy-Daten-Löschenden ex-Verteidigungsministerin (hier) – ist das CO² aus der Luft über Deutschland geflüchtet. Naja, nicht so ganz, aber immerhin ist der Ausstoss – dank alternativer Energien signifikant zurückgegangen (hier).

Grund genug, wieder mal ein Klimawandel-Special zu bringen:

Prognose: https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/james-black-sagte-1977-die-klimakrise-voraus-leider-arbeitete-er-bei-exxon-a-1298292.html

Tja, schade auch, dass Exxon das ganze Desaster schon 1977 absehen konnte….

Aktueller Stand: https://www.welt.de/wissenschaft/article204019522/Weltklimakonferenz-Wissenschaftler-melden-neue-Klima-Rekorde.html

https://www.spektrum.de/wissen/die-gaengigsten-mythen-zum-klimawandel/1674472

Das sieht nicht gut aus…

Klimawandel: https://www.faz.net/aktuell/wissen/klima/wider-die-klimahysterie-mehr-licht-im-dunkel-des-klimawandels-1407477.html

…oder vielleicht doch? Mal ein Contra-Artikel zur Thematik, ganz interessant.

Fazit: Sorry, ich verstehe die ganze Diskussion nicht, ob es den Klimawandel gibt und/oder, ob er menschengemacht ist. Auch wenn es bestimmt interessant ist, hier alle möglichen Modelle durchzurechnen: Zum einen verbrennen wir (z.B. beim Fliegen, dazu Morgen mehr) wertvolle Rohstoffe – oder versuchen Sie mal, ne Strumpfhose ohne Erdöl zu produzieren. Das ist schon mal Mist. Schon deswegen macht der Verzicht auf fossile Rohstoffe Sinn. Und ich persönlich will nachher auch nicht wissen, wer in dieser Diskussion „Recht“ hat, denn dann ist es so oder so zu spät. Wenn ich aber von der Prämisse ausgehe, dass es auch nur MÖGLICH ist, dass der Mensch für den Klimawandel zuständig ist (was ich tue), dann erübrigt sich angesichts der potentiellen Folgen die weitere Diskussion. Dann geht es nur noch um die Frage der Reaktion.

Und da gebe ich dann den Kritikern der Diskussion zum Teil Recht, dass hier falsche Wege eingeschlagen werden. Denn, wenn uns das globale Wirtschaftssystem wegbricht, aus dessen Einnahmen der Klimawandel finanziert werden soll, dann dürfte das eher noch zu höheren Belastungen führen, weil jeder nach dem Motto „rette sich wer kann“ agieren wird. Deswegen sind die durchgestochenen Vorschläge des Umweltbundesamtes, die Pendlerpauschale zu streichen und den Spritpreis um 70 Cent zu erhöhen (hier) im Endeffekt nicht zielführend. Denn wozu werden sie führen? Zu einer weiteren Konzentration der Einwohner in den Städten und damit noch mehr explodierenden Wohnungskosten. Ergo weniger Ausgabemöglichkeiten für den Konsumenten, ergo Rückgang der Wirtschaftsleistung. Würde die Politik eine solche Maßnahme über mehrere Jahre ankündigen und schrittweise einführen – und mit Maßnahmen, die die Landflucht kompensieren könnten, flankieren – dann könnte es vielleicht ein Ansatz sein.

Und schließlich müssen wir uns auf die bereits jetzt absehbaren Folgen des Klimawandels (heute, am 15. Januar 2020, sollen es 14 Grad in Berlin werden!) einstellen, wie auch die Prognosen zu El Nino (hier) verdeutlichen. Denn selbst, wenn der Klimawandel nicht menschengemacht ist, wird er Folgen haben, die der Mensch als intelligentes Wesen vielleicht zu nutzen weiß oder zumindest begrenzen kann.

Historisch: 1933: Die NSDAP gewinnt die Landtagswahl in Lippe, was Hitler den Weg zur Machtübernahme im Deutschen Reich ebnet (Aus: https://de.wikipedia.org/wiki/15._Januar) – für mich als Lipper immer wieder konfrontierend

Ich wünsche einen guten Start in den Tag!

Viele Grüsse,  

-tz 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.