Morning Briefing – 6. Dezember 2019 – Startup Special

Guten Morgen,

Nachdem mit dem rasanten Absturz von WeWork schon die IPO-Blase geplatzt ist (s. näher hier), könnte es nun sein, dass mit etwas weniger Aplomb auch die Fintech-Blase ihren Zenith überschritten hat. Zuumindest meint das Zerohedge (hier). Grund genug, sich die Startup-Szene im allgemeinen und die Fintechs im Besonderen mal näher anzusehen:

Standorte: https://www.tagesspiegel.de/berlin/2-2-milliarden-euro-eingeworben-paris-ueberholt-start-up-hochburg-berlin/25137020.html

Ok, schaun mer mal, ob Paris angesichts von gilletes jaunes und Renten-Generalstreiks da wirklich dauerhaft die Nase vorne hat. Außerdem dürfte London nach dem Brexit (wie auch immer er ausgeht) wieder ein Wörtchen mitzureden haben. Aber offen gesagt, wäre es selbst Jack Welch egal, ob man Nr. 1. oder 2 ist….

Geschäftsidee: https://www.tagesspiegel.de/berlin/gruenderszene-in-der-hauptstadt-sucht-euch-endlich-einen-richtigen-job/25254858.html

„Ein merkwürdiger Name, ein paar Gigabyte Amazon-Webspace und ein Angebot, so nützlich wie eine mittelschwere Migräne und so innovativ wie ein feuchter Feudel – fertig ist das Berliner Start-up!“ – böse, aber leider wahr. Da wird noch viel Spreu vom Weizen getrennt werden…

Fintechs: https://www.capital.de/wirtschaft-politik/die-haelfte-des-vc-gelds-fuer-deutsche-fintechs-geht-an-nur-20-start-ups

…ah nein, die Spreu HAT sich schon getrennt…..

Fazit: Die zunächst etwas steil anmutende These von der platzenden Fintech-Blase scheint nicht ganz unberechtigt zu sein. Vielleicht bleiben uns Dank des „Show-Stoppers“ WeWork einfach auch mal ein paar unsinnige Börsengänge von „Feuchten-Feudel-Fintechs“ erspart und die Szene konsolidiert sich in etwas ruhigeren Bahnen als seinerzeit 2001.

Historisch: Nikolausi! (hier der ernste Hintergrund und hier die etwas unernstere unsterbliche Version von Gerhard Polt)

Ich wünsche Ihnen einen guten Start in den Tag, viel Schokolade in den Schuhen und ein schönes 2. Adventswochenende!

Viele Grüsse,  

-tz 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.