Morning Briefing – 14. August 2018 – China Special (schon wieder?) – JA!

By: Will Clayton
By: Will Clayton

Guten Morgen,

Ja, ich weiß, mein letztes „China Special“ ist gerade zwei Wochen her (s. hier), aber die Meldungen über den schlechten Zustand des chinesischen Finanzsystems und der Druck, unter dem es seit dem Beginn des Handelskrieges steht, nehmen eher noch zu, wenn auch scheinbar unbemerkt von den deutschen Medien (gute Ausnahme gestern mal das Handelsblatt, hier).

Wenn man sich diesen bunten Strauß der nachfolgenden Artikel auch nur kursorisch ansieht, wird deutlich, dass die sich (wohl auch auf Grund des Handelsstreits) verlangsamende wirtschaftliche Entwicklung Chinas sehr schnell und drastisch Auswirkungen auf das fragile Kartenhaus der chinesischen Finanzwirtschaft zeitigt. Man stelle sich nun vor, die „Lokomotive der Weltwirtschaft“aus der letzten Finanzkrise würde sich jetzt zum „Bremsklotz der Weltwirtschaft“ entwickeln.

Die Bremsspuren dürften heftig ausfallen – und ich habe schon den Geruch verbrannten Gummis in der Nase…

China: https://think-beyondtheobvious.com/stelters-lektuere/china-ist-anfaellig-und-droht-die-welt-mitzureissen/

Gute Zusammenfassung zweier Artikel (aus dem Telegraph und Zerohedge) von Daniel Stelter zu den Hintergründen der sich anbahnenden chinesischen Wirtschaftskrise, insbesondere, dass China zur Abschwächung der Wirkungen der Strafzölle die Landeswährung erheblich abwertet, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

China: https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-08-08/tech-startup-funds-plummet-in-china-as-easy-money-dries-up

Nicht nur das Kreditwachstum im Reich der Mitte schwächt sich ab, auch die Finanzierung von Start-ups droht zu stocken, da die entsprechenden Fonds 44% weniger Kapital im Vergleich zum Vorjahr aufnehmen können.

China: https://www.zerohedge.com/news/2018-08-12/social-unrest-breaks-out-china-after-panic-bank-run-peer-2-peer-lenders

Auch der Schattenbanksektor bleibt von Einbrüchen nicht verschont: Sog. Peer-to-Peer-Lender gehen pleite, da sie von ihren Schuldnern die gewährten Kredite nicht mehr zurückgezahlt bekommen. Glaubt man dem Zerohedge-Artikel, sind diese Pleiten auch keine Einzelfälle mehr.

China: https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-08-13/china-banks-bad-loans-surge-most-on-record-amid-deleveraging

Schließlich, oh Wunder, stellt man auch in China fest, dass der Anteil von NPLs (Non-Performing Loans) am Gesamtvolumen der Bankkredite so vernachlässigenswert nicht ist.

Wohl bekomms!

Historisch: 2003: Ein Stromausfall legt die nordöstlichen USA und Teile Kanadas lahm. Etwa 50 Millionen Menschen haben keinen Strom (aus: https://de.wikipedia.org/wiki/14._August; s. näheres dazu bei: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Software-Fehler-verursachte-US-Stromausfall-2003-93493.html)

Ich wünsche Ihnen einen guten Start in den Tag!

Viele Grüsse,

-tz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *