Morning Briefing – 29. Juni 2018 – Deutsche Bank // Lebensversicherer // Börsengänge

IMG_4578 (2)

Guten Morgen,

EU-Gipfel erzielt Einigung über Asylpolitik“ war die erste Schlagzeile, als ich gerade eben SPON öffnete. Wenn ich den Text richtig verstehe, dann hat sich die EU nun (wieder) auf die Sicherung der EU-Außengrenzen bei gleichzeitiger Unterstützung Italiens als eines der von der Flüchtlingskrise am meisten getroffenen Länder geeinigt. Ferner sind Flüchtlings-Sammellager außerhalb der EU vorgesehen. Auch könnten EU-Länder am Mittelmeer wie Italien oder Griechenland freiwillig geschlossene Aufnahmelager schaffen. Zudem sollte es künftig klare Richtlinien für private Rettungsschiffe geben, die im Mittelmeer Flüchtlinge bergen. Man wird dann noch das Ringen um die endgültigen Formulierungen abwarten müssen, aber im Gegensatz zu Jogi Löw scheint Frau Merkel damit eines ihrer ersten Endspiele nicht verloren zu haben. 

Ganz im Gegensatz zur Deutschen Bank…

Deutsche Bank: https://www.welt.de/wirtschaft/article178443148/Stresstest-Eine-weitere-Wegmarke-im-Niedergang-der-Deutschen-Bank.html

https://www.zerohedge.com/news/2018-06-28/fed-test-fails-deutsche-bank-forces-jpmorgan-goldman-four-others-limit-payouts

Nun ja, so langsam wird der wöchentliche Post über DIE deutsche Bank zur traurigen Routine. Wird Herr Sewing das Ruder noch rumreißen können? Was wird das den deutschen Steuerzahler kosten? Und welche Boni kassieren dann die „Investmentbanker“?

Lebensversicherer: https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/finanzministerium-34-lebensversicherer-unter-intensivierter-aufsicht-6328794

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/lebensversicherungen-34-unternehmen-drohen-finanzprobleme-a-1215326.html

http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/bundesgerichtshof-lebensversicherer-duerfen-bewertungsreserven-kuerzen-a-1215298.html

Ok, wie war das noch, wir sollen alle privat fürs Alter vorsorgen, weil die Rente ja nicht reicht? Und ich habe 1999 noch eine Lebensversicherung abgeschlossen, weil Herr Eichel (das war vor der damalige Finanzminister) drohte, die Erträge aus Lebensversicherungen zu besteuern. Also, alles richtig gemacht. Und nu? „Riestern“ gilt ja auch nicht gerade als Erfolgsmodell. Wie sorgen wir also nun vor?

Börsengänge: http://www.faz.net/aktuell/finanzen/finanzmarkt/das-umfeld-fuer-boersengaenge-ist-in-diesem-jahr-zweigeteilt-ein-boersengang-sticht-heraus-15662632.html

Ein weiteres Warnsignal: auch wenn in Deutschland Börsengänge noch zu laufen scheinen, sinkt das weltweite Niveau schon.

Historisch: 2009: Der frühere Finanz- und Börsenmakler Bernard L. Madoff wird vor Gericht zu 150 Jahren Freiheitsstrafe verurteilt. Mit einem auf dem Schneeballsystem basierenden Investmentfonds hat er einen Schaden von etwa 65 Milliarden US-Dollar angerichtet (aus: https://de.wikipedia.org/wiki/29._Juni)

Ich wünsche Ihnen einen guten Start in den Tag und schon mal ein schönes Wochenende!

Viele Grüsse,

-tz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *