Carmageddon – doch noch nicht?

Auto2-1

Nachdem ich im Mai-Post schon „die ersten Risse“ zu erkennen glaubte (hier), haben die Autoverkäufe in den USA – wohl getrieben durch die guten Arbeitsmarktdaten (hier) – um (geschätzt) 3,5% zugenommen (hier). Damit ist Caramageddon fürs erste vertagt (Trump sei Dank?). 

Aber zum einen kommt dieser Zuwachs an Neuzulassungen wohl zu dem Preis von noch laxeren Kreditstandards (hier) und die Ausfallrate bei sog. „subprime“ Auto-Krediten ist bereits jetzt höher, als zu Beginn der letzten Finanzkrise (hier).

Also, aufgeschoben ist offensichtlich nicht aufgehoben: Die Fallhöhe dürfte nur schlicht größer werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *