Morning Briefing – 29. Mai 2018 – Grippe // Deutsche Bank // Energie

Kirschblueten Heerstr Sonne klein

Guten Morgen,

Erinnern Sie sich noch an Harvey oder José im letzten Jahr? Ja? Dann sollten Sie jetzt auch Alberto kennenlernen – der neueste Wirbelsturm auf dem Weg in die USA. Na, dann schaun wir mal, welche wirtschaftlichen Schauspiele in dieser Hurrikan-Saison gegeben werden… 

Auch wenn in Italien die Eurokritiker (noch) nicht in der Regierung vertreten sind, so werden die „Märkte“ doch zusehends nervös: hatte der Referenzzinssatz für zehnjährige ITALIENISCHE Staatsanleihen am 30. April noch 1,783% betragen, so war er bis gestern auf fast 2,7% gestiegen. Aber die Ironie ist, dass der Zinssatz damit noch über ein Prozent unter dem Zinssatz für die entsprechenden US-Staatsanleihen steht. Ein anderes Wort dafür ist „Marktverzerrung“ – eine risikoadäquate Bepreisung der Anleihen wird durch die Maßnahmen der EZB bis heute verhindert – und damit die Blase noch weiter aufgepumpt.

Aber wir Deutschen sollten uns wahrlich nicht auf ein hohes Ross setzen:

Grippe: http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/grippe-mehr-als-1600-todesfaelle-im-winter-2017-2018-a-1209259.html

Während die STIKO (Ständige Impfkommission) bereits Ende November 2017 – als sich abzeichnete, dass der „normale“ Grippeimpfstoff mit Dreifach-Schutz nicht wirken würde, die Impfung mit Vierfach-Schutz empfohlen (hier). Während aber Ende Februar / Anfang März 2018 die  Grippewelle neue Höchststände erreichte (z.B.hier), hielt es der Gemeinsame Bundes­aus­schuss (G-BA) der Krankenkassen nicht für nötig, sich mit dieser Thematik vor April 2018 (also zu einem Zeitpunkt, an dem erfahrungsgemäß die Grippewelle vorbei ist) zu beschäftigen (hier).

Da stellt man sich doch die Frage, ob nicht einige Menschenleben durch eine schnellere Reaktion des G-BA hätten gerettet werden können.

Deutsche Bank: http://www.spiegel.de/karriere/deutsche-bank-mitarbeiter-ueberweist-21-milliarden-euro-zu-viel-a-1209501.html

Ok, Deutsche Bank in einem Zuge mit Grippe…. Das hat dann auch schon ein ganz eigenes Geschmäckle….

Energie: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/netzentgelt-befreiung-in-deutschland-war-illegal-15611370.html

„Legal, Illegal, Schei*****“ dieser Sponti-Spruch der 70’er Jahre kommt einem angesichts der notorischen Gesetzesverstöße der GroKo in denSinn (s. auch Die Welt: „Legal, illegal, scheißegal ist das unausgesprochene Motto der Groko„) – nicht nur angesichts von horrenden Schadenersatzleistungen an Atomkonzerne auf Grund eines völlig chaotischen Ausstiegs aus der Atomenergie (s. hier).

Ich fang jetzt hier mal nicht mit „No Bail-out“ an, sonst ist die Laune an diesem Morgen schon zu schlecht – und das bringt uns ja auch nicht weiter…

Historisch: 1865: In Kiel wird die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger gegründet (aus: https://de.wikipedia.org/wiki/29._Mai)

Wie immer wünsche ich einen guten Start in den Tag!

Viele Grüsse,

-tz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *