Fog of War – 12. September 2022 – Tag 201

Die UKR Kräfte haben bei ihrer Offensive im Osten des Landes offensichtlich die RUS Grenze erreicht (s. Karte des Tagesspiegels, unten). Wer hätte das gedacht?

Lage: https://twitter.com/DefenceHQ/status/1569188296680415232

https://interaktiv.tagesspiegel.de/lab/wie-weit-sind-die-soldaten-aktuelle-karte-der-russischen-invasion-in-der-ukraine/

https://www.understandingwar.org/backgrounder/russian-offensive-campaign-assessment-september-10

https://www.newsweek.com/ukraine-kherson-south-push-offensive-very-bloody-us-veteran-trainer-mozart-group-russia-1739874

https://www.n-tv.de/politik/Ukraine-ergreift-im-Krieg-die-Initiative-article23581418.html

https://www.n-tv.de/politik/Ukrainische-Siege-sorgen-in-Moskau-fuer-Frust-article23582232.html

https://www.welt.de/politik/ausland/article240997227/Nach-Gegenoffensive-Stromausfaelle-in-grossen-Teilen-der-Ostukraine.html

Stromausfall in der Ostukraine nach RUS Beschuss.

RUS Verluste: https://twitter.com/mbk_center/status/1568174194243915776

Scheinbar aus Versehen bestätigt das RUS Finanzministerium mit Schreiben vom 26. August 2022 fast 50.000 tote RUS Soldaten. Das war vor dem Beginn der UKR Offensive. Meine Fresse!

Ryan: https://twitter.com/WarintheFuture/status/1568838599705243648

https://www.focus.de/politik/ausland/ukraine-krise/militaerexperte-erklaert-nach-ukrainischen-erfolgsoffensiven-sind-die-russen-in-echten-schwierigkeiten_id_145283288.html

Auch der von mir häufig zitierte ex NZ-General Mick Ryan (zuletzt hier) sieht die RUS Truppen jetzt in einer schwierigen Lage.

BdL: Innerhalb weniger Tage mussten sich RUS Kräfte unter dem Druck der UKR Truppen aus Gebieten zurückziehen, die sie in fast 200 Tagen mühsam erobert hatten. Dabei haben die UKR Kräfte neben Grenzorten zu RUS auch einige wichtige Drehkreuze der RUS Armee zurückerobert. Damit dürfte es RUS noch schwerer fallen, Truppen entlang der Front zu verlegen, um auf Schwerpunktverlegungen der UKR Armee zu reagieren.

Der Schwerpunkt der Offensive wurde auch von den RUS im Süden der UKR erwartet. Zumindest zunächst liegt er tatsächlich aber im Nordosten. Ich wage aber zu prognostizieren, dass die UKR relativ schnell nun auch im Süden antreten wird.

Die Frage ist, ob es der UKR gelingen kann, den Angriffsschwung im Osten aufrecht zu erhalten, die RUS Truppen dauerhaft zurückzuschlagen und die Gegenoffensive im Süden so erfolgreich vorzutragen, wie die im Osten. Dann muss es den UKR Truppen gelingen, diese Gebiete zu sichern und eine neue Angriffswelle der RUS zu unterbinden. Schwierig, aber nicht aussichtslos. Zumindest, wenn westliche Waffenlieferungen weiter kommen.

Spruch des Tages: „To put into context what is happening in Ukraine right now, every analyst I know is in a state of disbelief at just how quickly Ukraine is advancing. They keep saying “there’s no way they’ve made that much progress”, only to see visual conformation of that progress hours later.“ – Oz Katerji (via Twitter, hier)

Keep Calm & Carry on

-tz

& BTW: Путин, иди на хуй!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.