Morning Briefing 16. September 2019 – Purdue // Sears // WeWork

Guten Morgen,

Proteste in Hongkong (hier), Indien und Pakistan bedrohen streiten sich (hier), Houthi-Rebellen oder der Iran zerstören die Hälfte der saudi-arabischen Erdölproduktionsfähigkeit (hier). Ein ganz normales Wochenende also, nachdem am Donnerstag Herr Draghi das letzte Mal (aber nicht unumstritten) seine Bazooka gezogen hatte (hier)? Wer das alles noch als normal empfindet, ist entweder Börsenhändler oder generell zu abgestumpft.

Denn, vielleicht verschwinden auch diese Krisenherde in den nächsten Tagen wieder im Nachrichtendschungel – gelöst sind sie damit aber nicht. Und so langsam sind es ein paar viele Probleme…

Heute mal wieder ein nur leicht verdecktes „US Corporation“ Special:

Purdue: https://www.zerohedge.com/news/2019-09-09/purdue-pharma-expected-file-bankruptcy-amid-settlement-negotiations-hitting-0

https://www.nzz.ch/international/pharmakonzern-purdue-beantragt-glaeubigerschutz-auch-soll-es-millionen-ueber-schweizer-bankkonten-versteckt-haben-die-neuesten-entwicklungen-und-hintergruende-zur-opioid-krise-in-den-usa-ld.1504775

https://www.nzz.ch/international/ein-provisorischer-opioid-vergleich-in-den-usa-geraet-ins-wanken-ld.1508786

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/usa-unternehmen-purdue-beantragt-insolvenz-wegen-opioid-klagen-16386989.html

Auch wenig beachtet in den europäischen Medien, grassiert in den USA seit Jahrzehnten nicht nur eine private Verschuldungswelle, sondern auch eine Welle der Selbstbetäubung mit Hilfe legaler Drogen (Opioide)- der tausende zum Opfer fielen. Eines der Schlüsselunternehmen dieser „Branche“, Purdue, geht nun – gemäß einer Vergleichsvereinbarung – in ein US-Insolvenzverfahren.

Sears: https://www.zerohedge.com/news/2019-09-07/100-years-ago-today-was-worlds-most-disruptive-technology

Interessanter Vergleich zwischen Sears und Amazon – die um gut hundert Jahre zeitversetzt ziemlich disruptiv unterwegs waren / sind. Das wird allerdings wohl nichts daran ändern, dass der veraltete Disruptor Sears demnächst Geschichte ist….

WeWork: https://www.handelsblatt.com/meinung/kommentare/kommentar-weworks-probleme-sind-nicht-nur-hausgemacht/24985440.html

https://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/aktien/buero-vermieter-softbank-will-wohl-wework-von-boersengang-abhalten/24998398.html

https://www.zerohedge.com/health/softbank-urges-wework-shelve-its-ipo-its-time-think-unthinkable

Das Schicksal von WeWork erinnert tatsächlich ein bisschen an die letzten Tage der New Economy Anfang der 2000er (interessanter Vergleich dazu hier): Irgendwann war dann doch die „Cash Burn Rate“ zu hoch – so wie eben jetzt bei WeWork. Schaun mer mal, ob das hier die Nadel war, die die „Tech-IPO“-Blase zum Platzen bringt.

Historisch: Designer Luigi Colani im Alter von 91 Jahren gestorben (aus: https://www.welt.de/regionales/baden-wuerttemberg/article200355454/Designer-Luigi-Colani-im-Alter-von-91-Jahren-gestorben.html)

Trotz der nicht gerade positiven Meldungen wünsche ich Ihnen einen guten Start in den Tag und in die Arbeitswoche!

Viele Grüsse,  

-tz 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.