Morning Briefing – 15. Januar 2018 – Wohnungsnot // Private Equity // Staateninsolvenz

Morning

Guten Morgen,

Die GroKo-Sonderierer haben sich übers Wochenende schon wieder gezofft – vielleicht ist also die „finale Fassung“ der Sondierungsergebnisse – die vor „Europa“ nur so trieft, doch nicht so final – und wir suchen Ostern mal nicht nach Eiern, sondern nach Regierungen….

Die künftige Regierung hat auf jeden Fall genug Themen auf dem Tisch:

Wohnungsnothttps://premium.zeit.de/aktuelle-zeit?wt_zmc=cross.int.zonpme.zeitde.printbox.ausgseite.bildtext.headline.headline&utm_medium=cross&utm_source=zeitde_zonpme_int&utm_campaign=printbox&utm_content=ausgseite_bildtext_headline_headline

In der aktuellen Druckausgabe der Zeit ist ein sehr guter Artikel über die Wohnungsnot in Deutschland enthalten. Ich hatte mich schon vor einiger Zeit kritisch zur – durch vorwiegend ausländisches Kapital erzeugten – Immobilienblase in Deutschland geäußert. Die Zeit stellt eher den Aspekt der Wohnungsnot in den Vordergrund und fragt zu Recht, wo dieses Thema im Wahlkampf geblieben ist.

Private Equity: http://www.handelsblatt.com/my/finanzen/anlagestrategie/trends/studie-zu-private-equity-beteiligungskapital-waechst-ungehemmt-/20837312.html 

Das dürfte bedeuten, dass nicht nur die Immobilienpreise noch schneller steigen werden…

Staateninsolvenzhttp://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/eurokrise/vorschlaege-fuer-euro-zone-von-clemens-fuest-marcel-fratzscher-etc-15397166.html

Aha, ich denke, die Euro-Krise ist überwunden?

Historisch: 1895: David Stempel gründet in Frankfurt am Main eine Firma, die bald darauf als Schriftgießerei D. Stempel führend wird (aus https://de.wikipedia.org/wiki/15._Januar)

Ich wünsche wie immer einen guten Start in den Tag und in die Arbeitswoche!

Viele Grüsse,

-tz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *