Fog of War – 27. Juni 2022 – Tag 124

Schaut man sich die ersten Durchhalteparolen von Herrn Habeck bezüglich der sich abzeichnenden Gasmangellage an („Putin will, dass sich unser Land zerlegt. Aber wir zerlegen uns nicht“, hier), dann dürfte es tatsächlich nicht mehr sehr weit sein bis zum volksverbindenden „Eintopf-Sonntag“, wie Herr Broder vermutet (hier).

Lage: https://twitter.com/DefenceHQ/status/1541295716823441408 (Lage)

https://interaktiv.tagesspiegel.de/lab/wie-weit-sind-die-soldaten-aktuelle-karte-der-russischen-invasion-in-der-ukraine/ (Karte)

https://www.understandingwar.org/backgrounder/russian-offensive-campaign-assessment-june-26

https://www.welt.de/politik/ausland/article239498861/Ukraine-Krieg-Russische-Truppen-stossen-bis-an-Stadtrand-von-Lyssytschansk-vor.html?source=puerto-reco-2_ABC-V9.0.A_control

https://www.n-tv.de/politik/Ukrainisches-Militaer-verhindert-Einkesselung-article23424556.html

Während Russland mal wieder die Zahlungsunfähigkeit droht (hier und hier), scheinen seine Streitkräfte auch im Osten der UKR nur eingeschränkt voranzukommen. Denn, eine Einkesselung der im Oblast Luhansk einzig noch unter UKR Verwaltung stehenden Großstadt Lyssytschansk konnte erst einmal abgewendet werden. Dafür hat RUS – scheinbar als „Antwort“ auf den laufenden G7-Gipfel, bei dem auch Herr Selenskij sprechen wird (hier) – Kyiv seit Wochen erstmals wieder mit Raketen bombardiert. Dabei scheint RUS auch über BELARUS Territorium angegriffen zu haben.

Gasmangel: https://www.wiwo.de/politik/deutschland/debatte-um-den-gasverbrauch-die-kriegsmangelwirtschaft-rueckt-naeher/28433566.html

https://www.achgut.com/artikel/europa_kann_den_winter_nicht_ueberleben

Wenn der Chefredakteur der WiWo einen Artikel aus der Achse des Guten empfiehlt (hier), dann sollte man den auch lesen. Beide Artikel zusammen bescheren einem keine gute Laune – und entzaubern nebenbei mal kurz den gegenwärtigen Poster-Boy der Grünen, Herrn Habeck.  Und ausgerechnet ein Berliner Unternehmen (Florida Eis) hat sich anscheinend besser auf den Klimawandel vorbereitet, als andere Unternehmen (hier). Das dürfte Nachahmer anziehen.

Cyber: https://www.linkedin.com/posts/activity-6941135026558279680-PtGv/?utm_source=linkedin_share&utm_medium=ios_app

https://www.controlrisks.com/our-thinking/insights/real-world-events-collide-with-cyber-threats

https://www.spiegel.de/netzwelt/web/rsocks-deutsche-und-internationale-ermittler-zerschlagen-russisches-botnet-a-f5248af3-cdfb-44bc-ba2f-03818bdd5c96

https://www.wsj.com/articles/russia-increased-cyber-espionage-against-countries-supporting-ukraine-microsoft-says-11655910000?st=fpd7q87e3wimpdq&reflink=desktopwebshare_permalink

BdL: RUS kann den Druck in der Ostukraine aufrechterhalten, hat aber Mühen, wirklich Gelände gut zu machen. Und die Stellungnahmen zu „verdeckten Mobilimachung“ beim UKMinDef und ISW zeigen, dass es auch für den Kreml nicht so einfach ist, auf das „Menschenmaterial“ zurückzugreifen. Die Frage ist, ob die nun „eintroöpfelnden“ westlichen Waffen (auf Twitter erscheinen die ersten Bilder von DEU PzHbz angeblich im Einsatz in der UKR) wirklich einen Unterschied machen werden.

Auf jeden Fall einen Unterschied machen dürfte die sich abzeichnende Gasmangellage: Wenn die in den Artikeln geäußerten Prognosen zur Gasversorgung Deutschlands auch nur ansatzweise seriös sind, dürften uns in zwei / drei Monaten, spätestens aber im Winter die jetzigen Diskussionen wie ein Stühlerücken auf der sinkenden Titanic vorkommen. Denn, wenn die Vermutung des Netzagentur-Chefs zutreffen, wonach sich der Gaspreis verdreifachen kann (hier), dann klopft gerade eine Wirtschaftskrise an die Tür, gegen die sich die GFC ausnehmen dürfte, wie das sprichwörtliche Picknick im Park.

Spruch des Tages: “Tactics is knowing what to do when there is something to do. Strategy is knowing what to do when there is nothing to do.” – Savielly Tartakower

Keep Calm & Carry on

-tz

& BTW: Путин, иди на хуй!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.