Morning Briefing 10. Oktober 2017 – Abspaltung // Aktienrückkäufe // Korruption

Morning

Guten Morgen,

ein Verhaltensökonom bekommt den Wirtschafts-Nobelpreis. Möglicherweise ist er in der Lage, das Muster in den nachfolgend aufgelisteten Unternehmensaktivitäten zu erklären: Abspaltung: http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/insider-honeywell-plant-abspaltung-von-geschaeftsfeldern/20429052.html

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/leuchtenhersteller-siemens-verkauft-milliardenschwere-restbeteiligung-an-osram/20414028.html

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/thyssenkrupp-und-tata-schmieden-neuen-europaeischen-stahlkonzern-a-1168824.html

Wie immer gilt in der Strategieberatung: „Dezentralisieren folgt auf Zentralisieren; Konzentration auf die (wie auch immer geartetete) Kernkompetenz folgt auf Erhöhung der Wertschöpfungskette durch Fertigungstiefe“, etc. pp. Angesichts der obigen Schlagzeilen sind wir dann wieder an diesem Punkt angelangt.

Ob damit eine De-Industrialisierung verbunden ist, wird sich noch zeigen: http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/ig-bce-vassiliadis-warnt-vor-deindustrialisierung-a-1172053.html

Aktienrückkäufe: http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/boerse-aktienrueckkaeufe-deutscher-konzerne-so-hoch-wie-zuletzt-2008-a-1171841.html

http://www.zerohedge.com/news/2016-03-14/bloomberg-stumbles-only-one-buyer-keeping-bull-market-alive

https://wolfstreet.com/2016/03/13/consensual-hallucination-stocks-reality-too-ugly-to-behold/

Während die Amerikaner also schon den Unsinn von (schuldenfinanzierten) Aktienrückkaufprogrammen erkannt haben, sind die deutschen Unternehmen jetzt dabei, aufzuholen….

Korruption: http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/korruptionsverdacht-airbus-chef-erwartet-hohe-geldstrafe/20425448.html

http://www.wiwo.de/unternehmen/mittelstand/korruption-die-unterschaetzte-gefahr-fuer-den-mittelstand/20377920.html

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/adidas-manager-in-bestechungsskandal-festgenommen-15219648.html

Wenn die Änderung der Firmenstrategie oder Aktienrückkäufe nicht zur erhofften Profitsteigerung führen – dann vielleicht Kriminalität? Nun ja….

Historisch: 2008: Der Versicherer Yamato Life Insurance muss infolge der Subprimekrise als erstes japanisches Finanzunternehmen Gläubigerschutz beim Bezirksgericht Tokio beantragen (aus: https://de.wikipedia.org/wiki/10._Oktober)

Ich wünsche wie immer einen guten Start in den Tag!

Viele Grüsse,

-tz

1 Gedanke zu „Morning Briefing 10. Oktober 2017 – Abspaltung // Aktienrückkäufe // Korruption“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *