Morning Briefing – 5. Oktober 2017 // China // Italien // EZB

Morning

Guten Morgen,

Also zumindest gestern hat es nicht „gecrasht“ – im Gegenteil, der DAX erklomm ein neues Allzeithoch. Und Jupp Heynckes wird Trainer bei den Bayern. Was soll da noch schief gehen? Na ja, z.B. ist Katalonien gerade auf dem Weg in die Unabhängigkeit, sehr zum Unmut der Wirtschaft und der „Skyscraper-Index“ weist auch auf eine Krise hin. Sprich, wer eine Krise sehen will, sieht sie. Dann hoffen wir mal, dass die Krise nicht im Sinne der „Märkte sind Gespräche„-Logik herbeigeredet wird. „Morning Briefing – 5. Oktober 2017 // China // Italien // EZB“ weiterlesen

Morning Briefing 14. September 2017 – Türkei // Italien // Marktmanipulation

Morning

 

Guten Morgen,

in Deutschland hat mit Sebastian der erste Herbststurm zugeschlagen (die Auswirkungen von Harvey und Irma sind aber dann doch andere), Air Berlin fliegt wieder und die Demokraten einigen sich mit Trump (scheinbar keine Fake News). Wie die nachfolgenden Meldungen zeigen, scheint es aber doch mehr Fake News zu geben, als man denkt: „Morning Briefing 14. September 2017 – Türkei // Italien // Marktmanipulation“ weiterlesen

Italienische Banken – Ein Menetekel für Europa

IMG_8863_2

Wenn es noch eines Nachweises dafür brauchte, dass das Rechtsstaatsprinzip in der Euro-Zone nichts gilt, dann hat ihn die EZB am Wochenende problemlos erbracht: Nachdem Anfang Juni die italienische Krisenbank Monte dei Paschi entgegen der erst im Januar 2015 in Kraft getretenen Regelungen zur Abwicklung insolventer Banken gerettet wurde, können sich nun die Gläubiger zweier weiterer Krisenbanken, nämlich die Banco Popolare di Vicenza und Veneto Banca, über deren Rettung „freuen“.  „Italienische Banken – Ein Menetekel für Europa“ weiterlesen

Banco Popular – es geht auch anders

IMG_8864_2

Nachdem Italien ja mit der von der EZB genehmigten „Rettung“ der Krisenbank Monte dei Paschi (MPS) die im Januar 2016 geschaffenen „Bail-in“-Regelungen für Krisenbanken gleich mal ausgehebelt hatte (s. näheres hier), zeigt das Beispiel der spanischen Banco Populare, dass es auch anders geht. „Banco Popular – es geht auch anders“ weiterlesen

Italienische Banken – die unendliche Rettung

IMG_8863_2

Gestern noch schrieb ich (naiv, wie ich bin), dass neben Monte dei Paschi nun zwei weiteren italienischen Banken die Abwicklung drohen würde (s. hier) Und nun das: Die EU-Kommission hat den Rettungsplan für die Krisenbank Monte dei Paschi genehmigt, wie das Handelsblatt berichtet (s. hier). „Italienische Banken – die unendliche Rettung“ weiterlesen

…und wieder keine Apokalypse…

„Both optmists and pessimists contribute to society.
The optimist invents the aeroplane,
the pessimist the parachute“
George Bernard Shaw

Frau Yellen hat die Zinsen gestern nicht erhöht – die Apokalypse ist also vertagt. Vielmehr scheinen die Notenbanken jetzt sogar in eine Art „geldmarktpolitische Planwirtschaft“ abzudriften – wenn man sich anschaut, wie die BoJ versucht, die „Zinskurve zu kontrollieren“.  „…und wieder keine Apokalypse…“ weiterlesen

Banken – Crisis? What Crisis?

photo: Images Money

Anfang April merkten die Blogger (die Main-Stream-Medien wieder einmal weniger) weltweit auf, denn ein Banken-Krisentreffen jagte das nächste! Eine mögliche Erklärung für die ungewöhnliche Hektik war zunächst die Kritik der Fed am „Testament“ von JP Morgan – also den Regelungen im Fall einer notwendigen Abwicklung.  „Banken – Crisis? What Crisis?“ weiterlesen