Italienische Banken – Ein Menetekel für Europa

IMG_8863_2

Wenn es noch eines Nachweises dafür brauchte, dass das Rechtsstaatsprinzip in der Euro-Zone nichts gilt, dann hat ihn die EZB am Wochenende problemlos erbracht: Nachdem Anfang Juni die italienische Krisenbank Monte dei Paschi entgegen der erst im Januar 2015 in Kraft getretenen Regelungen zur Abwicklung insolventer Banken gerettet wurde, können sich nun die Gläubiger zweier weiterer Krisenbanken, nämlich die Banco Popolare di Vicenza und Veneto Banca, über deren Rettung „freuen“.  „Italienische Banken – Ein Menetekel für Europa“ weiterlesen

Banco Popular – es geht auch anders

IMG_8864_2

Nachdem Italien ja mit der von der EZB genehmigten „Rettung“ der Krisenbank Monte dei Paschi (MPS) die im Januar 2016 geschaffenen „Bail-in“-Regelungen für Krisenbanken gleich mal ausgehebelt hatte (s. näheres hier), zeigt das Beispiel der spanischen Banco Populare, dass es auch anders geht. „Banco Popular – es geht auch anders“ weiterlesen

Doomsday-Szenarien

By: bayasaa
By: bayasaa

Ende Februar hatte ich an dieser Stelle mal ein politisches Szenario gepostet, welches ich aus verschiedenen Diskussionen mit Freunden und Geschäftspartnern als „worst case“ herausdistelliert hatte. Nachdem die wirtschaftliche Situation aber scheinbar auch nicht vom Fleck kommt, nachfolgend mal das dazu „passende“ volkswirtschaftliche Szenario. „Doomsday-Szenarien“ weiterlesen