Carmageddon – auf allen Ebenen

Auto2-1

So langsam kommt nicht nur das Handelsblatt in Sachen „carmageddon USA“ in Schwung – wie dieses Interview zeigt; nein, auch BTO weist in einem zweigteilten Post (hier & hier) unter Kommentierung zweier Artikel im Telegraph (hier & hier) auf den disruptiven Charakter der kommenden Elektrifizierung des Automobils hin (die in meinen Augen – ähnlich wie seinerzeit das IPhone – nicht mehr aufzuhalten sein wird). „Carmageddon – auf allen Ebenen“ weiterlesen

Aus „auto loans“ wird „Carmageddon“

Auto2-1

Die Negativ-Schlagzeilen aus der US-Automobilbranche mehren sich. Auch ich habe in letzter Zeit schon häufiger darüber berichtet und selbst in das für seine Schnelligkeit nicht gerade bekannte Handelsblatt hat es diese Krise zwischenzeitlich geschafft. „Aus „auto loans“ wird „Carmageddon““ weiterlesen

Kurz notiert: Widersprüchliche Zeichen

By: netwalkerz_net
By: netwalkerz_net

In dieser Woche hat der IWF seine globale Wachstumsprognose leicht auf  3,5% angehoben. Nicht nur die Süddeutsche wundert sich angesichts der weltweit ständig steigenden Risiken über diese aus ihrer Sicht deutlich zu positive Prognose. „Kurz notiert: Widersprüchliche Zeichen“ weiterlesen

Securities-Based Loans – kommt der Margin Call?

IMG_8864_2

Der „credit-cycle“ mündet in den USA möglicherweise gerade wieder in eine „Milchmädchenhausse“: In einem wirklich sehr lesenswerten Artikel zeigt Wolfstreet das rasante Wachstum von sog. „Margin Debt“ oder „Securities-Based Loans (SBLs)“ auf. „Securities-Based Loans – kommt der Margin Call?“ weiterlesen

Auto loans – …und es kommt schlimmer!

Auto2-1

Nachdem ich mich letzte Woche zum Thema „auto loans“ schon ausgemeiert hatte, haben Zerohedge und Wolfstreet praktisch zeitgleich die (mir bei meinem Artikel noch nicht vorliegenden) desaströsen Verkaufszahlen in den USA für März 2017 ausgewertet.   „Auto loans – …und es kommt schlimmer!“ weiterlesen

The German Economy in March 2017 – silver lining ahead

cropped-red-deer-woburn-abbey-01525290333-copyright-remains-with-his-grace-the-duke-of-bedford-and-the-trustees-of-the-bedford-estates_16-9-1.jpg

After all these questionmarks, doubts and armageddon-foresights (cf. for February here) now that: Hope! First, we all survived the 15th of March 2017 – despite the doomsday-sayers, neither the debt-ceiling nor the rate-hike in the US nor the Dutch elections could derail the „economic train“ which seems to get momentum even beyond Germany now. But, as always, I am getting ahead of myself. So, let’s see what’s behind the (German) curtain for this month: „The German Economy in March 2017 – silver lining ahead“ weiterlesen

48 Stunden später – und nichts passiert, oder?

blackswan

In den letzten Tagen häuften sich angesichts der anstehenden Wahlen in den Niederlanden, der erwarteten Zinserhöhung und dem Ende der Suspendierung der Schuldenobergrenze in den USA die Meldungen über bevorstehende Horrorszenarien – allen voran die Welt, die am Dienstag dieser Woche titelte „Wie die nächsten 48 Stunden die Welt verändern können“. Und nun? Nichts passiert, oder?  „48 Stunden später – und nichts passiert, oder?“ weiterlesen