Morning-Briefing 13. September 2017 – Kreditkarten // Schulden USA // Silicon Valley

Morning

Guten Morgen,

So,  Irma gerät schon aus dem Fokus der Öffentlichkeit, wer oder was ist Nordkorea?, aber Air Berlin hat wohl gleich 8.000 neue Freunde gewonnen und Herr Junker erklärt ganz nüchtern, dass er den Euro gerne in allen EU-Staaten hätte und einen EU-Finanzminister. Na, dann Prost!

Kredit-Karten-Schulden USA: http://www.zerohedge.com/news/2017-09-11/2q-credit-card-debt-soars-back-2008-highs-delinquencies-start-tick-higher

Staatsverschuldung USA: http://www.zerohedge.com/news/2017-09-11/its-official-us-debt-finally-tops-20-trillion-jumps-318-billion-one-day

Silicon Valley-Blase: http://www.sueddeutsche.de/digital/digital-der-hausmeister-des-geldes-1.3661780

Das die Süddeutsche so einen Artikel zulässt hätte ich ja nicht gedacht – Hut ab!

Mal was anderes: http://www.business-punk.com/2017/09/slides-fuer-die-ewigkeit-zehn-praesentationen-die-im-gedaechtnis-bleiben/

Ich wünsche wie immer einen guten Start in den Tag !

Viele Grüsse,

-tz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *